Menü
Mehr Informationen

Ausbildung

Unser Unterrischtsraum

Die Ausbildung erfolgt in den Klassen: AM, A1, A2, A, B 96,B, BE und L.

Zur Ausbildung PKW gehört auch der Führerschein "Begleitetes Fahren", d.h.

Mindestalter zu Beginn der Ausbildung 16 1/2 Jahre, normale Theorie- und Praxisausbildung plus Prüfung nach bestandener Praxisprüfung erhält man eine Prüfbescheinigung, die beim Fahren mitzuführen ist, ausserdem fährt bis zum 18. Geburtstag eine Begleitperson mit. Diese muß mindestens 30 Jahre sein, seit 5 Jahren einen Führerschein besitzen und darf max. 1 Punkte haben. Man kann auch mehrere Begleitpersonen benennen.  Zum 18. Geburtstag wird die Prüfbescheinigung in den echten Führerschein getauscht.

Folgende Kurse können belegt werden:

  • ASF-Aufbauseminar für Fahranfänger

Für Führerscheinbesitzer, die eventuell längere Zeit nicht gefahren sind, ist jederzeit eine theoretische und praktische Auffrischung möglich.
 
 
Menschen mit einer Lese-Rechtschreibschwäche können durchaus auch die Theorie bewältigen und somit den Führerschein schaffen. Wir stellen die theoretische Ausbildung darauf ein. Am besten wird das Problem schon im Anmeldegespräch angesprochen, so können wir uns von Anfang an darauf einstellen.
 
Für junge Eltern ist während der Ausbildungszeit die Kinderbetreuung möglich. 

  • Der 01.08.1991 ist der Gründungstag unserer Fahrschule.

    Dieter Kroll hatte als angestellter Fahrlehrer bereits mehrere Jahre Erfahrungen gesammelt. Seitdem leitet er die Fahrschule. Die Büroarbeit obliegt Ingrid Kroll.